Tradition hat einen Namen

U23

U23 ZEIGT IM ZWEITEN TEST „VIELE GUTE ANSÄTZE“

Die U23 der Fohlen hat sich in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel mit 2:2 (2:0) von Westfalen-Oberligist SV Schermbeck getrennt. Am morgigen Sonntag geht es für den VfL-Nachwuchs ins Trainingslager nach Willingen.

Borussias U23, die auf sieben Spieler verzichten musste, weil diese zeitgleich bei den Profs im Einsatz waren, legte richtig gut los und ging bereits in der achten Minute in Front. Nach feiner Vorarbeit von Lamin Touray vollendete Noah Andreas am ersten Pfosten. Rund 20 Minuten später führte ein weiterer guter Spielzug der Borussen zum 2:0. Diesmal versenkte Steffen Meuer eine mustergültige Flanke von Phil Kemper. „Beide Tore waren wunderbar herausgespielt. So wünscht man sich das als Trainer“, sagte U23-Coach Heiko Vogel.

Im zweiten Durchgang kam wechselbedingt ein kleiner Bruch in das bis dato hervorragende Spiel seiner Mannschaft, was die Gäste dazu nutzten, um per Doppelschlag durch Nicolai Pakowski (57.) und Bilal Özkara (65.) zum Ausgleich zu kommen. „Man hat gemerkt, dass wir nach der Pause viele junge Spieler aus der U19 auf dem Platz hatten, die es allesamt gut gemacht haben, aber in manchen Situationen eben noch Lehrgeld bezahlt haben“, sagte Vogel. Im Angriff präsentierte sich sein Team aber weiter lebendig und kam zu einigen weiteren guten Torabschlüssen. „Alles in allem war es eine sehr ordentliche Vorstellung, vor allem in der ersten Hälfte haben wir sehr viele gute Ansätze gezeigt“, so Vogel.

Am morgigen Sonntag reist die junge FohlenElf ins Trainingslager nach Willingen, wo sie sich bis kommenden Freitag intensiv auf die neue Regionalliga-Saison vorbereiten wird und im Zuge dessen auch am Donnerstag (18:30 Uhr) ein Testspiel beim Hessen-Verbandsligist SC Willingen absolvieren wird. „Bislang haben wir die physische Basis geschaffen. Im Trainingslager wird es nur darum gehen, am Feinschliff zu arbeiten“, so Vogel.

Borussia: Brüll (46. Wirth) – Kurt, Gaal, Schlosser (46. Nweke), Kemper (68. Atty) – Lofolomo (60. Boeder), Andreas, Santana Soares (60. Christiansen) – Beckhoff (68. Asallari), Touray (46. Scheibner) – Meuer

Tore: 1:0 Andreas (8.), 2:0 Meuer (28.), 2:1 Pakowski (57.), 2:2 Özkara (65.)

Zuschauer: 90 (auf dem FohlenPlatz)

Quelle: Borussia.de

Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden